Noch ’ne Whiskey: Boehmert & Boehmert für Jack Daniel’s

von Philipp Obladen

Noch ’ne Whiskey: Boehmert & Boehmert für Jack Daniel’s

Verkauf von Jack Daniel’s Whiskey auf Ebay

Uns wurde ein Schreiben der Kanzlei Boehmert & Boehmert vorgelegt, welches im Namen der Jack Daniel’s Properties Inc. verfasst wurde. Angeschrieben wurde ein ebay-Händler, der eine Flasche Jack Daniel’s bei ebay verkaufen wollte. Diese Flasche stammt jedoch aus den USA und war so noch nie in der Europäischen Union erhältlich. Hier sieht die Kanzlei Boehmert & Boehmert einen Markenrechtsverstoß. Interessant: Die Kanzlei Boehmert & Boehmert fährt in dem uns vorliegenden Schreiben keine schweren Geschütze auf, sondern fordert lediglich, dass man sich schriftlich dazu verpflichten solle,

„die Produkte nicht erneut anzubieten und auch sonst nur für die Europäische Union/den Europäischen Wirtschaftsraum legitimierte Produkte zu verkaufen“

Keine Abmahnung durch Jack Daniel’s?

Dieses Vorgehen ist erst einmal als positiv zu bewerten. Nicht wenige Kanzleien verschicken stattdessen teure Abmahnungen und fordern zu Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung auf. Gleichwohl sollte man den Sachverhalt genau prüfen und nicht voreilig eine selbst „gestrickte“ Erklärung verschicken. Diese kann sich nämlich schnell zu einem Bumerang entwickeln.

Von unserem Mandanten haben wir zudem gehört, dass nicht alle Schreiben „so freundlich“ sind. Es sollen wohl durchaus Abmahnungen im Umlauf sein, die im Namen von Jack Daniel’s verschickt werden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK