Abmahnung PB-ViGoods

Der IT-Recht Kanzlei liegt eine Abmahnung der Firma PB-ViGoods vor, vertreten durch die ANKA Rechtsanwaltsgesellschaft mbH. Inhalt der Abmahnung ist der Vorwurf der fehlenden Altersverifikation beim Verkauf von e-Zigarretten und Liquids. Gefordert wird unter anderem die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung. Lesen Sie mehr zur Abmahnung der Firma PB-ViGoods in unserem Beitrag.

1. Was wird in der Abmahnung der Firma PB-ViGoods konkret vorgeworfen?

In der uns vorliegenden Abmahnung wird ein Verstoß gegen Wettbewerbsregeln vorgeworfen. Konkret wird folgendes moniert:

  • fehlende Altersverifikation beim Verkauf von e-Zigarretten und Liquids

  • gerügter Verstoß auf:Ebay

  • Stand: 07/2016

Haben Sie eine Abmahnung erhalten?

Die IT-Recht Kanzlei bietet schwerpunktmäßig eine vollumfängliche Rechtsberatung bei Abmahnungen an - möchten Sie eine erhaltene Abmahnung prüfen lassen und wünschen eine interessengerechte Vertretung? Kontaktieren Sie Herrn RA Jan Lennart Müller: Tel.: +49 (0)89/ 130 14 330 oder E-Mail: j.mueller@it-recht-kanzlei.de

Jetzt kontaktieren!

2. Was wird von der Firma PB-ViGoods gefordert?

Im Rahmen der Abmahnung werden die folgenden Ansprüche geltend gemacht:

  • Forderung der Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung hinsichtlich der beanstandeten Handlung;

  • Zahlung von Abmahnkosten in Höhe von 984,60 Euro / Gegenstandswert: 20.000,- Euro ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK