Bundesgerichtshof entscheidet über Kneipenfotos von Klaus Wowereit

Von Rechtsanwalt Michael Terhaag Fachanwalt für Gewerblicher Rechtsschutz Der Bundesgerichtshof (BGH) muss sich mit drei Fotos befassen, die den ehemaligen Berliner Bürgermeister Klaus Wowereit bei einem Kneipenbesuch zeigen (Az. VI ZR 310/14). Veröffentlicht hatte sie die BILD-Zeitung in ihrer Berliner Ausgabe, Wowereit klagt auf Unterlassung. Unter der Überschrift "Vor der Misstrauensabstimmung ging´s in die Paris-Bar ..." erschienen die Fotos in der Zeitung. Die Bilder zeigen Wowereit beim Besuch dieser Bar, einem bekannten Prominenten-Treff in Berlin ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK