Profi-Raubkopierer durch legale Downloads geschnappt

von Stephan Weinberger

Der 30-jährige Ukrainer Artem Vaulin soll Betreiber der größten Tauschbörse für Raubkopien, „Kickass Torrents“, sein. Er selbst kaufte legal Musik im Netz – bei Apple. Apple und Facebook waren es schließlich, die nach umfangreichen Ermittlungen der US-Behörden zur Festnahme des Mannes in Polen führten. Vaulin wartet nun auf die Auslieferung an die USA, wo ihm eine längere Haftstrafe drohen würde.

„Kickass Torrents“ ist eine der beliebtesten Torrent-Seiten für ein breites Spektrum an Musik, Games, Filme und Serien. Die Seite soll Millionen Besucher täglich anlocken und erfolgreicher als „Pirate Bay“ sein. Jetzt wurde der Kopf dahinter festgenommen. Und das aus einem kuriosen Umstand: So soll der Ukrainer selbst Musiktitel auf legalem Wege erworben haben.

Die zuständige US-Justizbehörde teilte mit, dass der 30-jährige ukrainische Staatsbürger Artem Vaulin nach intensiven Ermittlungen der US-Behörden in Polen festgenommen wurde. Doch wie kamen ihm die Ermittler auf die Spur? Ausschlaggebend waren die Werbebuchungen auf der Seite des Betreibers, über die man an die Konten gelangte. Der Durchbruch gelang den Ermittlern aber durch den Kauf von legaler Musik bei iTunes. Zwar war Vaulin bei all seinen Finanztransaktionen immer auf besondere Vorsicht bedacht, doch eine Leichtsinnigkeit verriet ihn schließlich ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK