Single Sign-on: Tipps beim Einsatz der Login-Technologie

Viele Unternehmen möchten ihre Authentifizierungsmethode durch die Implementierung einer „Single Sign-on“-Technologie verbessern, um den Nutzern die mehrmalige Anmeldeprozedur zu ersparen. Aber auch in dem World Wide Web versuchen Plattformen ihre Dienste lukrativ zu gestalten, indem die lästige Registrierung / Anmeldung durch z.B. einen Facebook- oder Google-Login ersetzt wird. Was datenschutzrechtlich bei Einsatz dieser Technologie zu beachten ist, wird in dem folgenden Artikel erläutert.

Was ist Single Sign-on?

Bei der Authentifizierung mittels „Single Sign-on“ (SSO) kann der Nutzer mehrere Dienste nutzen, ohne sich jedes Mal erneut anmelden bzw. registrieren zu müssen. Damit soll erreicht werden, dass sich ein Nutzer nicht mehrmals mit unterschiedlichen Login-Daten bei unterschiedlichen Diensten identifizieren muss.

SSO innerhalb eines internen Systems

Ein SSO-System kann zunächst innerhalb eines internen Systems (z.B. innerhalb eines Unternehmens) eingesetzt werden.

Beispiel:
Ein Mitarbeiter meldet sich an seinem Arbeitsrechner an. Will er z.B. auf die Personaldatenbank und das CRM-System zugreifen, müsste er sich zusätzlich noch zwei weitere Male authentisieren, wenn diese Zugriffe passwortgeschützt sind.

Beim Einsatz von Single Sign-on ist dies jedoch nicht notwendig. Jedes Mal, wenn der Mitarbeiter eine passwortgeschützte Anwendung aufruft, führt die SSO-Lösung die Anmeldung automatisch durch, sofern der Mitarbeiter für die Nutzung autorisiert ist. Der Mitarbeiter muss sich nicht nochmal aktiv anmelden. Bei dem Betriebssystem Windows kann dies mittels Active Directory erfolgen.

SSO innerhalb von Webseiten

SSO kann aber auch im World Wide Web eingesetzt werden. Ein Portalbetreiber kann neben den herkömmlichen Registrier- und Anmeldemasken auch einen Button integrieren, der das Einloggen über einen bereits bestehenden Account eines anderen Dienstleister ermöglicht ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK