Crowdfunding mit Cannabis: Joint gegen Geld!

von Martin Steiger

Wer auf der Crowdfunding-Plattform «wemakeit» ein Projekt finanziell unterstützt, erhält je nach Beitragshöhe eine Belohnung. Beim Filmprojekt «128h» beispielsweise gibt es für 42 Franken einen «(wahrscheinlich schlecht) gedrehten Joint» von Filmemacherin Lara Stoll, der per Post zugestellt wird!

Unter einem Joint versteht der Duden eine «selbst gedrehte Zigarette, deren Tabak Haschisch oder Marihuana beigemengt ist».

Und im Zusammenhang mit einem solchen Joint ist in der Schweiz – jenseits von 10 Gramm Cannabis zum, allenfalls gemeinsamen und gleichzeitigen, Eigenkonsum – fast alles verboten (Art. 19 Abs. 1 u.V.m. Art 19b BetmG):

«Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe wird bestraft, wer […] Betäubungs­mittel unbefugt lagert, versendet, befördert, einführt, ausführt oder durchführt […] ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK