Sternchen-Hinweis in Print-Werbung mit Verweis auf Homepage

Das Oberlandesgericht Bamberg hat als Berufungsinstanz entschieden, dass ein Verweis auf weitere Angebotsbedingungen im Internet bei gedruckten Werbeanzeigen dem besonderen Transparenzgebot nach dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb nicht standhält.Der Kläger, ein Verbraucherschutzverein, machte gegen die Beklagte, die mehrere Möbelhäuser betreibt, einen Anspruch auf ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK