Rezension: NK-BGB Teilbände 2/1 und 2/2: Schuldrecht

von Dr. Benjamin Krenberger

Rezension: NK-BGB Teilbände 2/1 und 2/2: Schuldrecht

Dauner-Lieb / Langen (Hrsg.), BGB Schuldrecht, Kommentar zu §§ 241 - 610 BGB, 3. Auflage, Nomos 2016

Von RA Daniel Jansen, Köln

In dritter Auflage wird der Schuldrecht-Kommentar in zwei Bänden über insgesamt knapp 6.000 Seiten vorgelegt, der sein Licht gleich zu Beginn erheblich unter den Scheffel stellt, indem Band 2/2 außen auf dem Einband lediglich auf die §§ 241 – 610 verweist, tatsächlich aber die Bandbreite von §§ 611 – 853 abdeckt.

Dieses massige Werk weiß auch inhaltlich vollends zu überzeugen. Besonders attraktiv und insofern weit über eine einfache Kommentierung hinausgehend, sind die diversen „Anhänge“, die den verschiedenen Vorschriften-Komplexen folgen. Über die inhaltliche Qualität und deren praktische Nutzbarkeit kann es keinen Zweifel geben. Die Kommentierung der einzelnen Vorschriften weicht zwar nicht sonderlich ab von sonst bekannten Formaten. Allerdings sind die benannten Anhänge insofern eine Besonderheit, als sie Spezialgebiete aufgreifen und umfassend erörtern. So gibt es beispielsweise zu dem Vorschriftenkomplex §§ 433-480 BGB insgesamt acht Anhänge, in denen u.a. der Unternehmenskauf, der Autokauf, die Mängelhaftung beim Immobilienkauf etc. abgehandelt werden. Dies ersetzt in der Tat komplette kleinere Lehrbücher ganz zu schweigen von den ständig auf den Markt geworfenen Ratgebern für jede rechtliche Lebenslage.

Es wurden zudem prominente Kommentatoren eingebunden, so u.a. der Richter am BGH a.D ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK