Teilnahme an Demo ist keine Erlaubnis zur Bildveröffentlichung

Gründe

Wegen des Sachverhalts nimmt der Senat zunächst auf den Tatbestand der angefochtenen Entscheidung Bezug. Hinzu treten folgende weiteren Feststellungen:

Die vom Kläger beanstandeten Veröffentlichungen waren ferner vom 17. bis 19. Februar 2014 auf dem Twitter-Account www.twitter.com/A des Beklagten veröffentlicht worden, wobei die Veröffentlichungen jeweils verschiedene Bildunterschriften, z.B. wie folgt trugen:

(Von der Darstellung wird abgesehen - die Red.).

Bei dem beanstandeten Bildnis handelte es sich um einen Bildausschnitt aus einem Foto, das bei Anlass einer politischen Demonstration gegen das Töten von Delfinen in Japan unter dem Kundgabemotto "Germany Stop Taji" am 15. Februar 2014 in Frankfurt gefertigt worden war. Es zeigte den Kläger, wie er - zusammen mit weiteren Personen - einer im Rahmen der Kundgebung aufgeführten szenischen Darbietung zuschaute und dies mit seinem Handy festhielt. Auf Anlage B2, Bl. 57 d.A. nimmt der Senat ergänzend Bezug. Das Foto war seit 15. Februar 2014 auf dem Facebookaccount "B" zusammen mit 73 weiteren Fotos der Kundgebung - auf denen der Kläger nicht zu sehen ist - eingestellt und ist dort noch immer abrufbar. Zu der Kundgebung war unter anderem auch auf der Plattform "WikiLeaks" eingeladen und um Unterstützung gebeten worden. Wegen der Einzelheiten nimmt der Senat auf Anlage B 6, (Bl. 71 f) Bezug.

Ferner war das beanstandete Foto auf unterschiedlichen Internetforen zu sehen:

(Von der Darstellung wird abgesehen - die Red.).

Der Kläger hat behauptet, der Text unter den Bildern sei inhaltlich falsch. Er sei zwar Mitgründer des WikiLeaks-Forum.com, er habe dieses bereits im Februar 2013 an einen Dritten weitergegeben. Er hat die Ansicht vertreten, dem Fotoausschnitt komme keinerlei Informationswert zu, es sei auch kein öffentliches Interesse an der Nutzung seines Bildes erkennbar ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK