2C_386/2015: Bericht von Radio SRF 1 zum VgT verletzt Sachgerechtigkeitsgebot

von David Vasella
Das Bundesgericht hatte im Juni 2014 eine Beschwerde von Novartis und Daniel Vasella gegen den Verein gegen Tierfabriken VgT abgewiesen (wir haben berichtet). Das Urteil und die öffentliche Urteilsberatung des BGer war Gegenstand eines Beitrags in der Sendung "Regional-Journal Ostschweiz" von Radio SRF 1. Wie in der ganzen Sendung wurde auch im Beitrag über das erwähnte Urteil in Mundart gesprochen.

Erwin Kessler und der VgT erhoben darauf Beschwerde bei der Unabhängigen Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI). Der Beitrag sei darauf ausgerichtet gewesen, den VgT und dessen Präsidenten "lächerlich zu machen". Das erwähnte Urteil des BGer sei nicht richtig wiedergegeben worden. Dadurch sei das Sachgerechtigkeitsgebot verletzt. Die UBI wies die Beschwerde ab ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK