Rezension: Thiele, Verlustdemokratie (Mohr Siebeck 2016)

von Prof. Dr. Josef Franz Lindner, Universität Augsburg In jüngster Zeit hat die Zahl an grundsätzlichen theoretischen Monografien zur Demokratie zugenommen. Zu nennen sind etwa die Werke von Christoph Möllers („Demokratie – Zumutungen und Versprechen“) oder Colin Crouch („Postdemokratie“). Das hier anzuzeigende Buch von Alexander Thiele, Privatdozent am Institut für Allgeme ...Zum vollständigen Artikel
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK