Arbeitskleidung im Lebensmittelbereich: Firma muss die Reinigung bezahlen

Arbeitsrecht Juli 7th, 2016

Dr. Britta Bradshaw

Das Bundesarbeitsgericht (BAG vom 14.06.2016 – 9 AZR 181/15) hatte aktuell einen Fall zu entscheiden, in dem es um die Reinigung von Arbeitskleidung ging. Mitarbeiter im Schlachthof

Der Mitarbeiter ist in einem Schlachthof angestellt und erhält von seinem Arbeitgeber entsprechende Hygienekleidung. Die Firma zog dem Arbeitnehmer monatlich 10,23€ vom Lohn für die Zurverfügungstellung und Reinigung ab.

Der Mitarbeiter wendete sich mit seiner Klage gegen die Abzüge und bekam vom Bundesarbeitsgericht Recht: Hat der Mitarbeiter aufgrund zum Beispiel von Leb ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK