Keine Klarnamenpflicht für Facebook

von Conrad S. Conrad

Wer hat nicht schon einmal aus reiner Neugierde den Namen seines Nachbarn, alten Klassenlehrers oder einer früheren Sandkistenliebe bei Facebook eingegeben? In vielen Fällen wird man sogar schnell fündig und erhält mit dem vorgefundenen Profil des Gesuchten zum Teil völlig neue, private Einblicke in dessen Leben. Viele Mitglieder nutzen gerade aus diesem Grunde in ihrem Profil lediglich Spitznamen oder Pseudonyme, um nicht (so leicht) im größten Sozialen Netzwerk der Welt aufgefunden zu werden. Immerhin galt die Anonymität im Internet viele Jahre lang als eine positive Errungenschaft der modernen Kommunikation.

Die Betreiber von Facebook sehen dies seit geraumer Zeit anders und bestehen auf der Klarnamenpflicht im Netzwerk. Durch die verpflichtende Angabe des Vor- und Nachnamens sollen grundsätzlich die „Qualität“ der Nutzerprofile und damit die Seriosität der Community gesteigert, aber auch die Rechtsverfolgung bei möglichen Straftaten erleichtert werden. So setzte das Unternehmen von Mark Zuckerberg vor wenigen Jahren klammheimlich diese Änderungen im Netzwerk ein und sperrte eine Vielzahl an Nutzern, die offenkundig keinen vollständigen, korrekt anmutenden Vor- und Nachnamen im Profil angegeben hatten. Nur mittels Nachweis des korrekten Klarnamens, z.B. durch Vorlage von offiziellen Dokumenten mit Anschrift und Name des Betroffenen sollte/konnte daraufhin die Namensänderung und letztlich die Entsperrung des Profils erreicht werden.

Anordnung der Datenschutzaufsichtsbehörde

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (HmbBfDI), Prof. Dr. Caspar betonte stets die Wichtigkeit der anonymen Nutzungsmöglichkeit von Telemediendiensten, die in Deutschland in § 13 Abs. 6 Telemediengesetz (TMG) ausdrücklich verankert ist, und nahm eine Beschwerde eines Facebook-Mitglieds aus dem Jahre 2015 zum Anlass, eine Anordnung gegenüber der europäischen Niederlassung in Dublin zu erlassen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK