EU-Kommission: EU-Parlament ebnet den Weg zum europäischen Grenz- und Küstenschutz

EU-Kommission: EU-Parlament ebnet den Weg zum europäischen Grenz- und Küstenschutz

6. Juli 2016 by Klaus Kohnen

Der europäische Grenz- und Küstenschutz kann nach der Zustimmung des Europäischen Parlaments heute (Mittwoch) in Straßburg bald Realität werden.

Die heutige Entscheidung des Parlaments ist ein wichtiger Schritt vorwärts in diese Richtung. Es ist auch Beweis dafür, dass die EU ihre Verpflichtungen rasch und zielstrebig erfüllt“, erklärten der Erste Kommissionsvizepräsident Frans Timmermans und EU-Migrationskommissar Dimitris Avramopoulos. „Der europäische Grenz- und Küstenschutz wird ein echtes gemeinsames europäisches Management unserer Grenzen sicherstellen, basierend auf dem Prinzip, dass die Sicherheit unserer gemeinsamen EU-Außengrenzen eine geteilte Verantwortung aller EU-Länder ist.“

In der Erklärung heißt es weiter:

Es sollte nicht länger Personal- oder Ausstattungsmangel bei Operationen an unseren Außengrenzen geben. Die Außengrenze eines Mitgliedstaates ist die Außengrenze aller Mitgliedstaaten. Die neue Agentur wird die nationalen Grenzschützer unterstützen, beobachten und, wenn nötig, verstärken, mit besonderem Fokus auf frühe Aufdeckung und Prävention von Schwachstellen beim Management der Außengrenzen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK