Digitalisierung im Gesellschaftsrecht: EU-Reports 2016

von Ulrich Noack

Die von der EU-​Kommission ein­ge­setzte inter­na­tio­nale Exper­ten­gruppe hat ihre Unter­su­chung über die Digi­ta­li­sie­rung im Gesell­schafts­recht vor­ge­legt: Report on digi­ta­li­sa­tion in com­pany law. Sie mündet in eine Reihe von Emp­feh­lungen für die Kom­mis­sion. So wird etwa die Online-​Gründung von Gesell­schaften befür­wortet und der Ausbau des digi­talen Rechts­ver­kehrs zwi­schen der Gesell­schaft und ihren Mit­glie­dern. Mit Blick auf die Haupt­ver­samm­lung schlagen die Experten keinen Rechtsakt, son­dern eine Kon­sul­ta­tion vor: „The Com­mis­sion should con­sider whe­ther to con­sult on allo­wing publicly traded com­pa­nies to dis­pense with phy­sical mee­tings if thi ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK