15.000 € Schmerzensgeld - Dünndarmperforation, Peritonitis und Bauchdeckenphlegmone anlässlich Laparoskopie

Chronologie: Die Klägerin stellte sich aufgrund von Oberbauchschmerzen bei der Beklagten vor, wo eine laparoskopische Untersuchung erfolgte. Dabei kam es zu einer Dünndarmperforation mit weiteren Gesundheitsschädigungen. In der Folge waren weitere Nachoperationen erforderlich. Die Klägerin leidet auch noch heute, rund fünf Jahre nach dem Vorfall, unter den eingetretenen Folgen, sowohl körpe ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK