10.000 € Schmerzensgeld - Fehlerhafte Schulterprothese

Unsere Mandantschaft unterzog sich einer Operation zur Implantation einer Schulterprothese. Dabei wurde vom Operateur der falsche Prothesentyp gewählt, sodass im weiteren kurzfristigen Verlauf eine Prothesenlockerung eintrat und unsere Mandantschaft erneut operiert werden musste. Nachdem die außergerichtlichen Regulierungsverhandlungen gescheitert waren, re ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK