StMI: Maßnahmen zur Verbesserung der Luftreinhaltung müssen vorangetrieben werden

StMI: Maßnahmen zur Verbesserung der Luftreinhaltung müssen vorangetrieben werden

30. Juni 2016 by Klaus Kohnen

Verbesserung der Luftreinhaltung müssen vorangetrieben werden: ÖPNV ausbauen und Radwegebau vorantreiben – Starke Akzente bei der E-Mobilität setzen

Das Urteil des Verwaltungsgerichts München, das mehr Anstrengungen bei der Luftreinhaltung in der Landeshauptstadt München fordert, ist nach Auffassung von Bayerns Verkehrsminister Joachim Herrmann ein Aufruf, den Öffentlichen Personen-Nahverkehr (ÖPNV) noch stärker auszubauen:

Die Zweite S-Bahn Stammstrecke wird vielen Autofahrern den Umstieg auf den ÖPNV wesentlich erleichtern. Daneben müssen wir den Bau von Radwegen noch mehr vorantreiben, zum Beispiel den Bau von Radschnellwegen an Staats- und Bundesstraßen.“

Der Freistaat Bayern stellt für den allgemeinen ÖPNV den Kommunen und den Verkehrsunternehmen rund 200 Millionen Euro jährlich zur Verfügung. Zudem setzt der Freistaat Bayern von den vom Bund bereitgestellten Regionalisierungsmitteln 90 Prozent zur Bestellung der Schienenpersonennahverkehrsleistungen ein ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK