StMAS: Erhöhung des Mindestlohns – Arbeitsministerin Müller: „Nachbesserungen beim Bürokratieaufwand nach wie vor notwendig“

StMAS: Erhöhung des Mindestlohns – Arbeitsministerin Müller: „Nachbesserungen beim Bürokratieaufwand nach wie vor notwendig“

28. Juni 2016 by Klaus Kohnen

Die Mindestlohnkommission hat erstmals eine Erhöhung des Mindestlohns vorgeschlagen. Demnach soll der Mindestlohn ab 1. Januar 2017 von bisher 8,50 Euro auf 8,84 Euro angehoben werden. Bayerns Arbeitsministerin Emilia Müller betonte heute in München:

Der Vorschlag der Kommission orientiert sich weitestgehend an der allgemeinen Tarifentwicklung. Damit partizipieren auch Bezieher von Mindestlohn an der aktuell guten wirtschaftlichen Situation und der positiven Tarifentwicklung.“

Nach wie vor jedoch belasten die bürokratischen Anforderungen der Mindestlohnregelungen die Wirtschaft ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK