Absicherungsmöglichkeiten bei der Übertragung von Grundbesitz: Wohnungsrecht (Teil 1)

Erbrecht Juni 29th, 2016

Arnim Buck

Häufig entsteht bei der älteren Generation der Wunsch, der nachfolgenden Generation – also einem Kind (oder mehreren) – eine Immobilie zu Lebzeiten schenkungsweise zu überschreiben. Dieser Wunsch wird mit den Worten umschrieben: „Mein Kind soll ins Grundbuch.“. Wie kann ich mich als Schenker absichern?

Trotzdem soll alles so bleiben, wie es ist, d.h. entweder will der Schenker in der Immobilie weiter wohnen bleiben oder aber er will die Miete von seinem Mieter weiter kassieren. Es soll nur das Kind/die Kinder als Eigentümer im Grundbuch eingetragen werden.

Eintragung des Wohnungsrechts im Grundbuch

Um das erste Ziel (wohnen bleiben) zu erreichen, gibt es z.B. die Möglichkeit, dass sich der Schenker ein lebenslängliches Wohnungsrecht vorbehält ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK