StMI: Bedienkonzept auf der Neubaustrecke Nürnberg-Erfurt – ICE-Anbindung Coburg

StMI: Bedienkonzept auf der Neubaustrecke Nürnberg-Erfurt – ICE-Anbindung Coburg

24. Juni 2016 by Klaus Kohnen

Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann und DB-Vorstand Huber stellen Konzept auf Neubaustrecke Nürnberg – Erfurt in Coburg vor: Ab Ende 2017 halten ICE-Züge in Coburg – Neue schnelle Expresslinie für Anbindung der Region an Fernverkehr und Ballungsraum Nürnberg

Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann und Berthold Huber, Verkehrs- und Transportvorstand der Deutschen Bahn AG, haben sich auf eine bessere Bahnanbindung der Region Coburg geeinigt. Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz im Coburger Rathaus verkündete Huber, dass die Bahn bereits ab Ende 2017 pro Werktag jeweils sechs ICE-Züge über Coburg und damit schnelle Direktverbindungen von dort nach Berlin und München bieten wird. Mit der neuen Schnellfahrstrecke zwischen Erfurt und Ebensfeld verkürzt sich die Reisezeit von Coburg nach Berlin um zwei Stunden auf zukünftig zweieinhalb Stunden. Auch Richtung München werden künftig Reisezeiten von knapp über zwei Stunden möglich. Coburg wird der einzige Haltepunkt auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Bamberg und Erfurt sein. Gute Nachrichten für den Regionalverkehr im nördlichen und westlichen Oberfranken hatte auch Bayerns Verkehrsminister im Gepäck.

Wir wollen die Region Coburg/Südthüringen besser an das deutsche Fernverkehrsnetz anbinden. Deshalb wird es ab dem Fahrplanwechsel Ende 2017 alle zwei Stunden einen schnellen Expresszug zwischen Sonneberg und Nürnberg geben. Dieser verbindet in Zukunft die Region mit Bamberg und den Großstädten im Ballungsraum Nürnberg – also dorthin, wohin die meisten Verkehrsbeziehungen bestehen“, so Herrmann. „Dreimal am Tag direkt nach Berlin oder nach München: Das sind in Sachen Reisezeit und Anbindung ans Hochgeschwindigkeitsnetz echte Verbesserungen“, sagt Berthold Huber, DB-Vorstand Verkehr und Transport ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK