Eigenschaftsirrtum beim Kauf

Eigenschaftsirrtum beim Kauf

Nicht wenige Studenten sind überfordert, wenn es um das Problem des Zusammentreffens von BGB AT und dem Besonderen Teil des BGB geht. Insbesondere die immer wieder in Hausarbeiten zu findende Konkurrenz zwischen dem Allgemeinen Teil und dem Besonderen Teil im Rahmen der Anfechtung einer Willenserklärung beim Kaufvertrag sei hier genannt. Nun lernt zwar jeder neue Jurastudent bereits im ersten Semester ein Prüfungsschema, nach welchem eine Anfechtung zu prüfen ist. Dort finden sich dann regelmäßig verschieden Prüfungspunkte, bei denen allerdings oft die Konkurrenz der Anfechtung mit anderen Rechtsinstituten übergangen wird. In welcher Anfängervorlesung wird dieses Thema denn wirklich im Detail behandelt? So ist z.B. eine Anfechtung nach § 119 BGB und § 123 BGB nebeneinander möglich, wobei es dem Erklärenden frei steht, welches Anfechtungsrecht er ausüben will. Des Weiteren kann auch eine nichtige Willenserklärung angefochten werden ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK