4.000 € Schmerzensgeld - Verbrennungen an den Beinen, Verbrennungen im Intimbereich

Die Klägerin ließ in einem Kosmetikstudio eine Haarentfernnung im Intimbereich und an den Innenseiten der Oberschenkel mittels Laser durchführen. Es kam zu Verbrennungen 2. Grades und Hautverfärbungen. Es bildeten sich mit Wasser gefüllte Blasen, die aufgingen und das offene Fleisch zu Tage treten ließe ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK