Mathe zu leicht – Studentin verklagt Uni

von Andreas Stephan

Foto: Hochschule Mälardalen

Viele Schüler und Studenten klagen oft darüber, dass ihnen Mathe zu schwer ist. Nun hat eine Studentin ihre Universität verklagt, weil ihr Mathe zu leicht war.

Connie Askenbäck, eine in Schweden studierende US-Amerikanerin befand, dass das Mathematik-Niveau ihrer Universität für eine Karriere im Finanzwesen zu niedrig sei und forderte die Rückerstattung von Studiengebühren in Höhe von umgerechnet 18.000 Euro. Die Richter gaben nun der Klage statt und verurteilten die Hochschule Mälardalen zur Rückzahlung in dieser Höhe ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK