Die Datenwoche im Datenschutz (KW24 2016)

von Sebastian Kraska

[IITR – 19.6.16] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (>>> Samsung darf Daten weiter ohne Zustimmung übertragen >>> Einkommenssteuererklärung nur in Papierform >>> US Government wants to intervene: Europe v. Facebook >>> Gerüstet für den EU-Datenschutz? >>> RFID-Projekte in Krankenhäusern >>> Tatbestand der Datenhehlerei >>> Weitergabe von E-Mailadressen an Paketdienstleister >>> Vorratsdaten bei Internetportalen).

Sonntag, 12. Juni 2016

Samsung darf Daten weiter ohne Zustimmung übertragen. Im Gerichtsstreit über den Datenschutz bei vernetzten Fernsehern haben Verbraucherschützer nur einen Teilsieg errungen. Dem südkoreanischen Hersteller Samsung kam die internationale Firmenstruktur zugute. golem.de…

***

Montag, 13. Juni 2016

Urteil. Das Finanzgericht Baden-Württemberg hatte darüber zu entscheiden, ob ein Selbstständiger seine Einkommenssteuererklärung mit Verweis auf die Unsicherheit des Internets nur in Papierform einreichen darf. Katrin Hofmann, it-Business.de…

***

US Government wants to intervene in European Facebook-Case In an unusual move the United States government has asked the Irish High Court today, to be joined as an amicus in a case between the Austrian privacy activist and lawyer Max Schrems and the social network Facebook. The US government likely wants to defend its surveillance laws before the European Courts and highlighted the significance of the case for the United States before the High Court. The US administration has previously argued that European Courts have misrepresented the surveillance laws applicable to US tech companies, when data reached the US. Europe v. Facebook.org…

***

Dienstag, 14 ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK