China: P2P-Darlehen mit Nacktfotos als Sicherheiten

von Martin Steiger

Andere Länder, andere Sitten: In China dienen Nacktfotos von Frauen als Sicherheiten für Darlehen!

Wie die New York Times schreibt, werden solche Sicherheiten für Darlehen auf der chinesischen Peer-to-Peer (P2P)-Plattform Jiedaibao verwendet, wo sich Nutzerinnen und Nutzer gegenseitig Darlehen gewähren können.

Die betroffenen Schuldnerinnen müssen sich auf solchen Fotos nackt und mit einem amtlichen Ausweis zeigen. Dafür erhalten Sie zwar höhere Darlehen als bei einer gewöhnlichen Sicherheit, doch wird bei Verzug mit der Veröffentlichung der Nacktbilder gedroht oder es werden sexuelle Gefälligkeiten gefordert:

«With ‹naked holding› they can get two to five times the amount of money, but w ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK