Bearbeitung in Lichtgeschwindigkeit

von Thomas Will

Wenn man ab und an an einem auswärtigen Gericht verteidigt – und dann auf die Pflichtverteidigergebühren oder die Wahlverteidigergebühren nach einem Freispruch wartet – lernt man die meistens sehr schnelle Bearbeitung der saarländischen Gerichte noch mehr zu schätzen.

Heute habe ich die Mitteilung eines pfälzischen Gerichtes erhalten, dass nun, ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK