Versorgungsausgleich und Milchmädchen



Beim Versorgungsausgleich werden sämtliche Altersversorgungen, die auf eine Rentenzahlung gerichtet sind, in Höhe des Ehezeitanteils hälftig geteilt. (Grundsatz).

Bei der Teilung fallen Kosten an.

In einer Sache liegen nun Auskünfte zu jeweiligen Betriebsrenten vor:


Ihre Ehefrau hat bei der Wasweißich eine Altersversorgung für die Ehezeit in Höhe von 7.269,20 EUR erworben.

Die Wasweißich berechnet Teilungskosten in Höhe von 3%, ergibt 218,08 EUR.

Also erhält der Ehemann 7.269,20-218,08=7.051,12/2=3.525,26 EUR


Dieser hat bei Woanders eine Altersversorgung für die Ehezeit in Höhe von 7.317 EUR erworben.

Woanders berechnet keine Teilungskosten ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK