Nießbrauch an Gesellschaftsanteilen

von Luise Uhl Ludäscher

"Beteiligung" am Unternehmen trotz Übertragung – Steuerliche Tücken und Auswirkungen des Nießbrauchs an Gesellschaftsanteilen.​

Insbesondere in mittelständischen Unternehmen belassen Unternehmer einen Großteil der Gewinne zur Finanzierung „seines/ihres″ Unternehmens im Unternehmen. In vielen Fällen bestehen auch wegen gesellschaftsvertraglicher Thesaurierungsgebote nur sehr eingeschränkte Entnahmemöglichkeiten für die Gesellschafter. Damit ist es dem Unternehmer häufig nicht möglich neben seinem Unternehmen umfangreiches Privatvermögen aufzubauen.

Will der Unternehmer die nächste Generation frühzeitig an das Unternehmen heranführen und hierbei auch Anteile am Unternehmen übertragen, besteht das Problem, dass die Einkunftsquelle zur Bestreitung der eigenen Lebensführung nicht mehr vorhanden wäre. Zudem kann die Tätigkeitsvergütung (teilweise) entfallen, wenn sich der Unternehmer auch operativ zurückzieht.

Nießbrauch an Gesellschaftsanteilen zur Ertragssicherung

Daran sollte eine gelungene Unternehmensnachfolge nicht scheitern. So kann sich der Unternehmensüberträger beispielsweise durch Vorbehalt eines Nießbrauchs weiterhin Erträge aus dem Unternehmen sichern. Dies hat zudem den Charme, dass der Gesellschafter auch nach der Übertragung noch am Unternehmen „beteiligt″ ist.

Insbesondere in steuerlicher Hinsicht sind bei einer Unternehmensübertragung unter Vorbehalt des Nießbrauchs diverse Aspekte zu beachten, um erwünschte Steuerfolgen im Zusammenhang mit der Unternehmensübertragung zu vermeiden.

Nießbrauchsvarianten

Abhängig von den Wünschen und Zielen des Unternehmers sind unterschiedliche Arten der Ausgestaltung des Nießbrauchs denkbar.

Der häufigste in der Praxis anzutreffende Fall ist der Vorbehaltsnießbrauch. Der Unternehmer trennt sich zwar vom Vermögensstamm, behält sich aber weiterhin die Erträge aus dem Unternehmen vor ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK