Landesamt für Statistik: Frauen haben fast jede fünfte Professur inne – 1,1 Prozent mehr wissenschaftliches Personal an bayerischen Hochschulen

Landesamt für Statistik: Frauen haben fast jede fünfte Professur inne – 1,1 Prozent mehr wissenschaftliches Personal an bayerischen Hochschulen

20. Juni 2016 by Klaus Kohnen

2015 waren an den bayerischen Hochschulen (einschließlich der Universitätskliniken) 105 003 Personen beschäftigt. Das waren 1,6 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik anhand der vorläufigen Daten der Hochschulverwaltungen weiter mitteilt, stieg die Zahl des wissenschaftlichen und künstlerischen Personals um 1,1 Prozent und erreichte damit einen Anteil von 56,8 Prozent. Fast jede fünfte der 6 720 Professuren wurde von Frauen wahrgenommen, fünf Jahre zuvor waren es noch 15,1 Prozent.

Anfang Dezember 2015 waren an den bayerischen Hochschulen (einschließlich der Universitätskliniken) 105 003 Personen beschäftigt (ohne 12 139 studentische Hilfskräfte). Das waren 1,6 Prozent mehr als im Jahr zuvor.

Wie das Bayerische Landesamt für Statistik anhand der vorläufigen Daten der Hochschulverwaltungen weiter mitteilt, waren im wissenschaftlichen und künstlerischen Bereich mit 59 669 Personen mehr als die Hälfte aller Beschäftigten tätig (56,8 Prozent).

Im Verwaltungsbereich arbeiteten 45 334 Menschen. Die Zahl des Verwaltungs-, technischen und sonstigen Personals stieg gegenüber dem Vorjahr um 2,2 Prozent, die des wissenschaftlichen und künstlerischen Personals um 1,1 Prozent ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK