1.500 € Schmerzensgeld - Schädelhirntrauma 1. Grades

Die Unfallgeschädigte befand sich als angeschnallte Beifahrerin in einem Fahrzeug, welches auf einer Bundesstraße einem entgegenkommenden Fahrzeug auf der "falschen" Fahrspur zur Meidung einer sonst drohenden Frontalkollision nach rechts ausweichen musste, sich nachfolgend überschlug und schließlich im Straßengraben zum Liegen kam. Angesichts des mas ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK