StMI: Barrierefreier Ausbau – 20,4 Mio. Euro für 13 kleine Bahnhöfe

StMI: Barrierefreier Ausbau – 20,4 Mio. Euro für 13 kleine Bahnhöfe

16. Juni 2016 by klauskohnen

Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann: 20,4 Millionen Euro für 13 kleine Bahnhöfe im Freistaat Bayern – Barrierefreiheit bis Ende 2020 – Finanzierung je zur Hälfte durch Freistaat und Bund

Für 13 kleine regionale Bahnhöfe stehen ab sofort 20,4 Millionen Euro zur Verfügung. Damit sollen auch kleine Bahnstationen barrierefrei ausgebaut werden. Das hat Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt heute mit dem „Zukunftsinvestitionsprogramm – Barrierefreiheit kleiner Schienenverkehrsstationen“ bekanntgegeben. Bayerns Verkehrsminister Joachim Herrmann freut sich, dass in Bayern 13 Stationen dabei sind:

Es ist wichtig, dass der Bund hierfür eine Förderung bereitstellt – dies entspricht unserem Anliegen, auch im Regionalverkehr die Barrierefreiheit der Bahnstationen auf dem Land voranzubringen. Die Finanzierung der Maßnahmen übernehmen Bund und Freistaat je zur Hälfte“, so Herrmann ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK