EU-Kommission: Sechs von zehn Asylbewerbern in der EU stellten Antrag in Deutschland

EU-Kommission: Sechs von zehn Asylbewerbern in der EU stellten Antrag in Deutschland

16. Juni 2016 by klauskohnen

Rund zwei Drittel (61 Prozent) der erstmaligen Asylbewerber in der EU wurden im ersten Quartal 2016 in Deutschland registriert. Das gab das europäische Statistikamt Eurostat heute (Donnerstag) bekannt. EU-weit ist die Zahl der erstmaligen Asylbewerber demnach im Vergleich zum Vorquartal um 33 Prozent auf 287.100 zurückgegangen, in Deutschland um 8 Prozent auf rund 175.000 gestiegen. Dabei stammte EU-weit mehr als jeder dritte erstmalige Asylbewerber weiterhin aus Syrien (102.400), davon wurden über 85 Prozent in Deutschland (88.500) registriert. Ende März waren EU-weit noch mehr als eine Million anhängige Asylanträge zu verzeichnen, davon der bei weitem höchste Anteil in Deutschland mit 473.000.

Im ersten Quartal 2016 wurden die meisten erstmaligen Asylbewerber in Deutschland (175.000 bzw. 61 Prozent der Gesamtzahl der erstmaligen Asylbewerber in den EU-Mitgliedstaaten) registriert. Darauf folgten Italien (22 300 Asylbewerber bzw. 8 Prozent), Frankreich (18 000 bzw. 6 Prozent), Österreich (13 900 bzw. 5 Prozent) und das Vereinigte Königreich (10 100 bzw. 4 Prozent). Unter den Mitgliedstaaten mit einer hohen Anzahl an Asylbewerbern fiel die Zahl der erstmaligen Asylbewerber im ersten Quartal 2016 gegenüber dem Vorquartal insbesondere in den drei nordischen Mitgliedstaaten – Schweden (-91 Prozent), Finnland (-85 Prozent) und Dänemark (-74 Prozent) – ebenso wie in den Niederlanden (-72 Prozent), Belgien (-70 Prozent), Luxemburg (-59 Prozent) und Österreich (-55 Prozent).

Auch im Vergleich zur Einwohnerzahl wurde im ersten Quartal 2016 die höchste Quote erstmaliger Asylbewerber in Deutschland (2.155 erstmalige Bewerber je eine Million Einwohner) verzeichnet, vor Österreich (1.619), Malta (904), Luxemburg (888), Schweden (790), Zypern (749) und Ungarn (693) ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK