AG Hamburg verurteilt HUK-COBURG Allg. Vers. AG mit umfangreichem Urteil vom 26.1.2016 – 4 C 64/15 – zur Zahlung restlicher, erfüllungshalber abgetretener Sachverständigenkosten.

von Willi Wacker

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser,

wir bleiben mit unserer Urteilsberichterstattung in Hamburrg. Wir stellen Euch hier ein Urteil des Amtsagerichts Hamburg zu den Sachverständigenkosten aus abgetretenem Recht gegen die HUK-COBURG vor. In diesem Fall war es die HUK-COBURG Allgemeine Versicherung AG, die trotz voller Haftung nur untzreichenden Schadensersatz geleistet hat. Es kam, wie es bei der HUK-COBURG kommen muss: Die restlichen Sachverständigenkosten, die die HUK-COBURG meinte eigenmächtig kürzen zu können, wurden aus abgetretenem Recht rechtshängig gemacht. Das angerufene Gericht hat im Urteil sehr umfangreich ausgeführt, wie seiner Ansicht nach Schadensersatz zu leisteen ist. Vielleicht schreibt sich das die HUK-COBURG hinter die Ohren. Lest selbsst das Urteil des AG Hamburg und gebt dann Eure sachlichen Kommentare ab. Das Urteil wurde erstritten und dem Chefredakteur eingereicht durch Frau RA Synatschke-Tchon aus 22041 Hamburg.

Viele Grüße Willi Wacker

Amtsgericht Hamburg Az.: 4 C 64/15

Endurteil

IM NAMEN DES VOLKES

In dem Rechtsstreit

– Kläger –

gegen

HUK-Coburg-Allgemeine Versicherung AG, vertreten durch d. Vorstand, Nagelsweg 41-45, 20090 Hamburg

– Beklagte –

erkennt das Amtsgericht Hamburg – Abteilung 4 – durch die Richterin am Amtsgericht F. am 26.01.2016 auf Grund des Sachstands vom 26.01.2016 ohne mündliche Verhandlung gemäß § 495a ZPO für Recht:

1. Die Beklagte wird verurteilt, an den Kläger 33,69 € nebst Zinsen hieraus in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit 24.06.2014 zu bezahlen.

2. Die Beklagte wird verurteilt, an den Kläger vorgerichtliche Rechtsanwaltskosten in Höhe von 70,20 € nebst Zinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz seit 01.03.2015 zu zahlen.

3. Die Beklagte hat die Kosten des Rechtsstreits zu tragen.

4. Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK