50.000 € Schmerzensgeld - muskuläre Defektsituation Hüfte, septischer Schock, Multiorganversagen

Der Mandantin wurde wegen einer Coxarthrose ein künstliches Hüftgelenk implantiert. Im Folgenden entwickelten sich Anzeichen einer Entzündung wie Fieber und hohe CRP-Werte, niedriger Blutdruck und Abgeschlagenheit, auf die das Krankenhaus nicht regierte. Die Mandantin erlitt einen septischen Schock und wurde ins künstliche Koma verlegt. Das Hüftgelenk musste entfernt werden und mit ihm bereits angegriff ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK