Anwälte die bewegen: Bettina Knötzl

Bettina Knötzl startete 2016 mit 5 Partnern ein neues Arbitration & Litigation Powerhouse in Wien

Positive Ausstrahlung und gesundes Selbstbewusstsein, das ist sind der erste Eindruck den Bettina Knötzl beim Interview vermittelt. Sie ist stolz auf ihr neues Büro mit Blick auf das Michaelertor der Wiener Hofburg und natürlich auch auf das Team das sie um sich hat.

Frau Knötzl, sie sind seit Kurzem Co-Chair der IBA und seit Beginn des Jahres mit eigener Kanzlei am Markt. Spannende Aufgaben – was kommt zuerst und über was freuen Sie sich besonders?
Natürlich freue ich mich über beide neue Aufgaben. Aktuell ist der IBA Co-Chair besonders für eine Vertreterin aus einem kleinen Land eine besondere Ehre – und verleiht auch der ganzen österreichischen Anwaltschaft eine weltweite Sichtbarkeit. Klarerweise freue ich mich parallel riesig über den Kanzleistart und – das neue Büro mit Blick auf den Michaelerplatz hat natürlich auch was (lacht) ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK