Bildvokabeln für den juristischen Alltag – Teil 10: Unternehmen

von Nicola Pridik

14. Juni 2016 von Nicola Pridik Kommentar verfassen

Bildvokabeln für den juristischen Alltag – Teil 10: Unternehmen

Unternehmen sind sehr häufig die Akteure in juristischen Sachverhalten und somit auch gängiger Bestandteil von Sachverhaltsskizzen. Da es ganz unterschiedliche Arten von Unternehmen gibt, ist es ratsam, ein kleines Repertoire an Visualisierungsmöglichkeiten parat zu haben. Drei stelle ich Ihnen nachfolgend mit einer kleinen Zeichenanleitung vor: das Bürogebäude, die Fabrik und den Laden. Noch keine befriedigende Lösung habe ich bisher leider für den Freiberufler und das Einzelunternehmen gefunden.

Bürogebäude zeichnen

Das Bürogebäude passt als Bildvokabel auf alle größeren Unternehmen, deren Mitarbeiter überwiegend vom Schreibtisch aus agieren.

Fabrik zeichnen

Für Industrieunternehmen, die materielle Güter oder Waren in Fabriken und Anlagen produzieren oder weiterverarbeiten, können Sie das Bild der Fabrik verwenden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK