StMI: Richtfest für den Neubau des Museums der Bayerischen Geschichte

StMI: Richtfest für den Neubau des Museums der Bayerischen Geschichte

10. Juni 2016 by klauskohnen

Bayerns Innen- und Bauminister Joachim Herrmann beim Richtfest für den Neubau des Museums der Bayerischen Geschichte in Regensburg: 63 Millionen vom Freistaat Bayern – Einweihung bereits 2018 geplant

Bayerns Geschichte bekommt ein Zuhause – in Regensburg. Bayerns Innen- und Bauminister Joachim Herrmann war sich beim heutigen Richtfest für das Museum der Bayerischen Geschichte sicher:

Die vom Freistaat Bayern investierten rund 63 Millionen Euro sind hier gut angelegt. Der größte Schatz Bayerns bekommt ein eigenes Museum: die Lebensleistung der Menschen in unserer Heimat“, betonte Herrmann, der stellvertretend für Ministerpräsident Horst Seehofer die Festrede hielt.

Auf rund 2.500 Quadratmetern soll die Geschichte Bayerns vom 19. Jahrhundert bis heute präsentiert werden. Sollte der Bau in diesem sportlichen Tempo weiter voranschreiten, rechnet der Bauminister bereits im Jahr 2018 mit der Einweihung. Damit wäre die Punktlandung zum Jubiläumsjahr perfekt. Bayern feiert dann 200 Jahre Verfassung des Königreichs und 100 Jahre Freistaat ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK