Ist die Betriebsprüfung qualifiziert oder läuft die Festsetzungsfrist ab?

von Christoph Iser

Sofern vor Ablauf der Festsetzungsfrist mit einer Außenprüfung begonnen oder deren Beginn auf Antrag des Steuerpflichtigen hinausgeschoben wird, läuft die Festsetzungsfrist erst mal nicht ab. Fakt ist aber auch, dass dafür tatsächlich mit einer Betriebsprüfung begonnen werden muss. Allein der Erlass der Prüfungsanordnung und ein erstes Hallo des Prüfers reichen nämlich nicht.

Nicht selten kommt die Betriebsprüfungsanordnung und bei Prüfungsbeginn passiert nicht wesentlich mehr, als dass der Prüfer eine Daten-CD entgegen nimmt und sich damit wieder ins Amt zurückzieht. Jetzt kommt es darauf an: Die Festsetzungsfrist kann nämlich auch nach einer erlassenen Prüfungsanordnung ablaufen, wenn die Außenprüfung für mehr als sechs Monate unterbrochen wird und dies der Steuerpflichtige nicht zu vertreten hat ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK