Zahl der Behandlungsfehler rückläufig?

von Isabella Beer

Die ak­tu­elle Sta­tis­tik der Gut­ach­ter­kom­mis­sio­nen und Schlich­tungs­stel­len bei den Ärz­te­kam­mern ver­zeich­net ei­nen leich­ten Rück­gang der An­träge. Aber heißt das auch, dass we­ni­ger Feh­ler durch Ärzte ver­ur­sacht wer­den? Was ist über­haupt bei Ein­lei­tung ei­ner Be­gut­ach­tung wich­tig?

Im Jahr 2015 gin­gen bei den Gut­ach­ter­kom­mis­sio­nen und Schlich­tungs­stel­len bei den Ärz­te­kam­mern 11.822 An­träge zur Be­gut­ach­tung mög­li­cher Be­hand­lungs­feh­ler ein*. Da­mit sank die Zahl im Ver­gleich zum Vor­jahr von 12.053 ge­stell­ten An­trä­gen um 1,92 %. 11.245 An­träge wur­den er­le­digt, wo­bei diese Zahl auch an­hän­gige An-​träge aus dem Vor­jahr be­inhal­tet. In 7.215 Fäl­len er­gin­gen Sach­ent­schei­dun­gen.

In ins­ge­samt 2.078 Fäl­len stell­ten die Ärz­te­kam­mern und Schlich­tungs­stel­len Be-​handlungsfehler fest, in 54 Fäl­len war der Ein­griff rechts­wid­rig, da die Risikoaufklä-​rung vor dem Ein­griff man­gel­haft war. Bei rund der Hälfte der Sach­ent­schei­dun­gen ging es um die Durch­füh­rung der Be­hand­lung und ope­ra­ti­ver The­ra­pien. Die weit über­wie­gende An­zahl der un­ter­such­ten Be­hand­lun­gen fand in Kran­ken­häu­sern statt, wo­bei sich rund 2.000 Fälle im Be­reich der Unfallchirurgie/​Orthopädie abspiel-​ten.

Die Sta­tis­tik gibt ei­nen gro­ben Ein­blick in die Ver­hält­nisse, spie­gelt al­ler­dings nicht voll­um­fäng­lich die Ge­samt­si­tua­tion wie­der. Viele wei­tere me­di­zi­ni­sche Be­gut­ach­tun­gen wer­den durch den Me­di­zi­ni­schen Dienst der Kran­ken­kasse durch­ge­führt, der ge­setz­lich Kran­ken­ver­si­cher­ten zur Ver­fü­gung steht. Teil­weise be­steht mit­hilfe die­ser Gut­ach­ten die Mög­lich­keit eine ein­ver­nehm­li­che Lö­sung mit dem Be­hand­ler zu fin­den oder sie die­nen als Grund­lage ei­ner Klage. Die Lan­des­ärz­te­kam­mern wer­den dann nicht mehr ein­ge­schal­tet ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK