Bayerischer Landkreistag: „Die Zukunft der bayerischen Wirtschaft liegt im ländlichen Raum“

Bayerischer Landkreistag: „Die Zukunft der bayerischen Wirtschaft liegt im ländlichen Raum“

8. Juni 2016 by klauskohnen

Selbstbewusst positionieren sich die bayerischen Landkreise zu den wirtschaftlichen Herausforderungen auf der Landkreisversammlung in Bad Kissingen

Der ländliche Raum hat sich längst vom agrarisch geprägten Hinterland zur Heimat vieler kleiner und mittelständischer Unternehmen als auch Global Players entwickelt. Es besteht aber kein Anlass sich auf dieser Erfolgsgeschichte auszuruhen.“

So stimmte der Landkreistagspräsident und Deggendorfer Landrat Christian Bernreiter die über 300 Land- und Kreisräte, Vertreter der Landespolitik, der Verbände und Wirtschaftsakteure auf die zweitägige Jahreshauptversammlung des Bayerischen Landkreistags im unterfränkischen Bad Kissingen ein. Er stellte klar:

Jetzt müssen die Weichen gestellt werden, damit wir in 2030 gleichwertige Lebensbedingungen in unseren Landkreisen mit einer prosperierenden Wirtschaft vorfinden.“

Die Versammlung unter dem Motto „Landkreise und Wirtschaft – Herausforderungen und Perspektiven“ verdeutlichte, wie wichtig ein enges und partnerschaftliches Zusammenarbeiten von Wirtschaft, Forschung und Politik auf Landes- und Bundesebene sei. Die Landkreise bewiesen sich regelmäßig als dynamische Akteure; stetig steigende Sozialausgaben hemmten sie aber dabei neue Projekte zur zukünftigen wirtschaftlichen Gestaltung einzuschlagen. Deshalb nutzte Bernreiter die Versammlung auch als Gelegenheit, um seine Forderungen in Richtung Bundespolitik zu wiederholen:

Die finanzielle Entlastung bei der Eingliederungshilfe von schwer behinderten Menschen sowie der flüchtlingsbedingten Mehrausgaben, insbesondere der KdU, muss für die Kommunen endlich zuverlässig geregelt werden ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK