AG Recklinghausen verurteilt VHV-Versicherung zur Zahlung restlicher Sachverständigenkosten aus abgetretenem Recht mit lesenswertem Urteil vom 7.4.2016 – 57 C 249/15 -.

von Willi Wacker

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser,

zunächst einmal ist festzustellen, dass die Versicherungswirtschaft offensichtlich genau ein Auge auf diesen Blog geworfen hat. So sind in dem Blog des Bevollmächtigten der R+V-Versicherung, des Herrn Roland Richter, in den letzten Tagen drei Beiträge dieses Blogs mehr als kritisch beleuchtet worden. Es freut uns, dass die Versicherungswirtschaft durchaus beäugt, was hier geschrieben wird. Das ehrt uns. Nur ist der Versuch der Versicherungswirtschaft, diesen Blog hier madig zu machen, gescheitert. Dieser Blog erhält von Tag zu Tag mehr Leser. Selbst Richter des OLG hamm haben bereits zur Entscheidung eines Rechtsstreits wegen der von der Versicherung behaupteten Befangenheit eines Sachverständigen, der angeblich in unserem Blog Autor sei, Einblick in diesen Blog genommen ( OLG Hamm DS 2015, 222 ff.) und haben an der Notwendigkeit dieses Blogs keinen Zweifel gelassen. Das nur zur Aufgabe dieses Blogs. Heute wollen wir Euch noch als Kontrastprogramm zu dem Urteil des AG Bochum, das wir heute morgen eingestellt hatten, jetzt ein positives Urteil aus Recklinghausen zu den Sachverständigenkosten aus abgetretenem Recht gegen die VHV Versicherung vorstellen. Lest selbst das Urteil des AG Recklinghausen und gebt dann bitte Eure sachlichen Kommentare ab.

Viele Grüße Willi Wacker

57 C 249/15

Amtsgericht Recklinghausen

IM NAMEN DES VOLKES

Urteil

In dem Rechtsstreit

des … ,

Klägers,

gegen

den VHV Allgemeine Versicherung Ag, vertr. d. d. Vorstand, Constantinstraße 90, 30177 Hannover,

Beklagten,

hat das Amtsgericht Recklinghausen im vereinfachten Verfahren gemäß § 495 a ZPO am 07.04.2016 durch den Richter am Amtsgericht K.

für Recht erkannt:

Die Beklagte wird verurteilt, an den Kläger 67,98 € nebst Zinsen von 8 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz der EZB seit dem 03.12,2015 zu zahlen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK