Eine große Seele im (Un-) Ruhestand

von Joachim Breu
Dankeschön der KolleginnenGerda Rose-Guddusch, „Mahatma Rose-Guddusch‟, hat am 31.05.2016 einen neuen Lebensabschnitt begonnen. Sie ist die „ZeugInnen-Betreuung‟ in Hamburg, sie war ihre erste Mitarbeiterin und hat sie mit Herz, Witz und Hartnäckigkeit vom 1. Februar 1994 an über zehn Justizsenatoren hinweg zu einer allgemein anerkannten Institution gemacht. Jeden Tag auf's Neue haben sie und Ihre Mitarbeiterinnen bewiesen, wie teils bitter nötig es ist, Zeugen im Straf- und manchem Zivilverfahren beizustehen. Das haben die „betroffenen‟ Akteure, also Richter, Staatsanwälte und Verteidiger, inzwischen mehrheitlich wohl eingesehen. Die Präsidentin des Landgerichtes Sibylle Umlauf ließ es sich bei Übergabe der Entlassungsurkunde dann auch nicht nehmen, auf zurückliegende Diskussionen und Auseinandersetzungen anzuspielen. Daran wird es den verbliebenen Mitarbeiterinnen auch künftig nicht mangeln. Gerda Rose-Guddusch hat sie gut dafür gerüstet, da bin ich bin zuversichtlich. Zeugenbeistand nach § 68b StPO, Nebenklage nach § 395 StPO, psychosoziale Prozessbegleitung im Strafverfahren nach § 406g StPO: Diese Reihung taugt als Reiseführer durch die jüngere Rechtsgeschichte. Im Januar 2008 referierte die Präsidentin des OLG Düsseldorf, Anne-José Paulsen, auf einer Fachtagung:
Schon in den 1950-er Jahren gab es beim Kriminalgericht in Berlin-Moabit ein Zimmer, in dem ausschließlich kindlichen Zeugen Aufnahme fanden. Trotz dieser aus heutiger Sicht wenig sinnvollen Beschränkung auf Kinder kann man die Berliner Einrichtung durchaus als eine frühe Vorläuferin der modernen Zeugenbetreuung unserer Zeit bezeichnen. Erst 30 Jahre später – etwa Mitte der 1980-er Jahre – wurde das Konzept für eine Zeugenbetreuung von der Justiz in breiterem Rahmen angestoßen. Zu dieser Zeit ging vom hessischen Justizministerium eine Initiative aus, die das Ziel hatte, ein Konzept für die Beratung und Betreuung von Straftatopfern und Zeugen zu entwickeln ...
Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK