StMBW: Bayern weiter im Rennen um ein Deutsches Internet-Institut

StMBW: Bayern weiter im Rennen um ein Deutsches Internet-Institut

2. Juni 2016 by klauskohnen

Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle: Projektskizze überzeugt in erster Bewerbungsrunde – Bayern bietet gute Standortbedingungen für bundesweites Forschungsinstitut

Bayerns Bewerbung um das Deutsche Internet-Institut war in der ersten Wettbewerbsrunde erfolgreich. Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle freute sich über die Nachricht aus Berlin:

Bayern investiert massiv in den digitalen Aufbruch. Mit BAYERN DIGITAL verfügen wir über eine umfassende Zukunftsstrategie, um die Chancen der Digitalisierung optimal nutzen zu können. Bayern bietet sehr gute Voraussetzungen, um die Forschung zur Digitalisierung national wie international voranzubringen. Im Deutschen Internet-Institut könnten wir unsere Kompetenzen bündeln und verstärken. Der Standort München bietet dabei aufgrund der Dichte an Forschungseinrichtungen und der Nähe zu führenden IT-Unternehmen sehr gute Bedingungen. Das Internet-Institut soll eine eigenständig sichtbare Einrichtung an der Bayerischen Akademie der Wissenschaften sein. So ist es möglich, Hochschulen und Forschungseinrichtungen in ganz Bayern einzubinden.“

Ein Konsortium hatte ein bayernweit vernetztes Antragskonzept ausgearbeitet und als Projektskizze beim Bundeswettbewerb eingereicht ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK