StMGP: Bayern baut Angebote der Schmerztherapie weiter aus

StMGP: Bayern baut Angebote der Schmerztherapie weiter aus

1. Juni 2016 by klauskohnen

Gesundheitsministerin Huml: Krankenhausplanungsausschuss befürwortet Ausweitung der Versorgung für Schmerz-Patienten

Bayern baut die teilstationären Angebote für Schmerzpatienten weiter aus. Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml betonte am Mittwoch in München:

Schmerz-Patienten haben häufig einen langen Leidensweg hinter sich. Zwischen den ersten Symptomen und dem Therapiebeginn liegen oft Jahre. Diesen Patienten wollen wir schneller helfen.“

Der Krankenhausplanungsausschuss hatte am späten Dienstagnachmittag unter anderem den Ausbau des Angebots für die teilstationäre Schmerztherapie beschlossen: Grundsätzliches Einverständnis hatte der Ausschuss für eine Tagesklinik für Schmerztherapie mit sechs Plätzen in München erklärt, die durch die Algesiologikum GmbH in Ergänzung zur vollstationären Schmerztherapie beim Diakoniewerk München-Maxvorstadt neu eingerichtet werden soll ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK