Rezension: Narrative Criminology. Understanding Stories of Crime

von Christian Wickert

In Kooperation mit dem Surveillance Studies Blog veröffentlicht Criminologia Rezensionen von Bücher aus den Bereichen Überwachung & Kontrolle und Kriminologie.

Weitere Rezensionen finden sich hier.

Titel: Narrative Criminology. Understanding Stories of Crime
HerausgeberInnen: Lois Presser & Sveinung Sandberg Jahr: 2015 Verlag: New York University Press ISBN: 9781479823413

Diese Rezension wurde verfasst von Nils Zurawski, Hamburg.

Mal ganz ehrlich, das Verbrechen selbst ist doch interessanter als die Ursachen, die dazu führten, oder? Soziologen, Sozialpädagogen und vor allem Kriminologen haben sich vornehmlich um die Ursachen von Kriminalität und so genanntem abweichendem Verhalten gekümmert. Die meisten Theorien sind entstanden um zu erklären, warum Individuen oder ganze Gruppen entweder kriminell wurden oder wie die Gesellschaft sie dazu gemacht hat. Immer wieder war der Wunsch dabei auch eine umfassende Theorie der Kriminalität zu erstellen. Dabei ist recht selten über das Verbrechen als solches erzählt worden. Das blieb den Krimi- oder SachbuchautorInnen vorbehalten.

Wenn sich die Wissenschaft mit dem Verbrechen beschäftigt, dann zum einen oft in der oben genannten Weise, zum anderen über die Köpfe der Verbrecher hinweg. Dabei haben die „Kriminellen“ einiges zu erzählen. Und genau hier setzt der Sammelband „Narrative Criminology“ an. Dabei wird hier keine neues Paradigma im eigentlichen Sinne vorgeschlagen, denn das „Erleben“ selbst ist in der Anthropologie und einer solchermaßen orientierten Wissenschaft längst alltäglicher Teil der Arbeit. In der Kriminologie wird dieser Bereich von der Cultural Criminology abgedeckt, welche mit ihrem Fokus auf ethnographisch-qualitative Methoden bereits eine Weiterführung der Cultural Studies in der Kriminologie darstellt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK