Wie lange ist eine Wohnung eine Neubauwohnung? Wie lange gilt Werkvertragsrecht?

Wie lange ist eine Wohnung eine Neubauwohnung? Wie lange gilt Werkvertragsrecht?

Der Fall: Ein Mehrfamilienhaus wurde 2004 fertigstellt. Eine darin gelegene, vermietete Wohnung wird 2007 verkauft. In dem notariellen Kaufvertrag ist die Klausel beinhaltet, dass der Käufer die Abnahme des Gemeinschaftseigentums (aus dem Jahr 2004) als verbindlich gegen sich gelten lässt und die Verjährungsfrist für Baumängel betreffend das Gemeinschaftseigentum mit dieser Abnahme zu laufen beginnt.

Die Entscheidung: Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in einer Grundsatzentscheidung vom 25.02.2016 klargestellt, dass die zuvor vermietete Wohnung nach der Verkehrsanschauung nicht mehr als neu errichtetes Objekt anzusehen sei und mithin auch nicht mehr unter das Regime des Werkvertragsrechtes falle. Vielmehr finde Kaufvertragsrecht Anwendung. Auf die Abnahme des Gemeinschaftseigentumes komme es deshalb – konsequenterweise – nicht mehr an ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK