Widerruf von Darlehensverträgen Immobilien: 21.06.2016 ist Stichtag für neue Regelung

Widerruf von Darlehensverträgen Immobilien: 21.06.2016 ist Stichtag für neue Regelung

Den 21.06.2016 sollte jeder Darlehensnehmer sich dick vornotieren. Denn zu diesem Zeitpunkt tritt das “Gesetz zur Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie” in Kraft, vgl. – Drucksache des Bundestags (BT Drucks. 18/5922). Allerdings soll das Gesetz wohl nur Anwendung finden auf Neuverträge.

Stellungnahme des Bundesrates und Gegenäußerung der Bundesregierung hat es der “Bundesrat begrüßt, dass die Bundesregierung bei nach dem 20. März 2016 geschlossenen Immobiliarverbraucherdarlehen das bislang bestehende Widerrufsrecht zeitlich begrenzen will. Demnach soll bei unterbliebener oder nicht ordnungsgemäßer Belehrung die Widerrufsfrist grundsätzlich auf maximal zwölf Monate und 14 Tage nach Vertragsschluss beschränkt werden (vgl. § 356b Absatz 2 Satz 4 BGB-E).

Kommentar

Nun, da weiß man, wo der Barthel seinen Most herholt. Das neue Gesetz dürfte sicherlich von der deutschen Lobby der Banken im deutschen Bundestag und Bundesrat begrüßt worden sein ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK