AG Hamburg verurteilt den Halter des bei der HUK-Coburg versicherten Fahrzeuges zur Zahlung gekürzter Sachverständigenkosten (16 C 161/15 vom 20.05.2016)

Mit Urteil vom 20.05.2016 (16 C 161/15) hat das AG Hamburg den Halter des bei der HUK-Coburg versicherten Fahrzeuges zur Zahlung von gekürzten Sachverständigenkosten in Höhe von 155,32 € zzgl. Zinsen verurteilt. Die ebenfalls geltend gemachten Kosten für eine Halteranfrage wurden nicht zuerkannt. Das Gericht gelangt zu der Auffassung, das eine erkennbar erhebliche Überschreitung erst dann vorliegt, wenn die Kosten um 100 % überschritten werden.

Das Urteil ist nicht rechtskräftig, da die Berufung zugelassen wurde. Erstritten wurde das Urteil von der Kanzlei Hamburger Meile.

Tatbestand und Urteilsgründe:

Die Parteien streiten um weitere Schadensersatzansprüche aus einem Verkehrsunfall.

Am xx.xx.2015 ereignete sich in Hamburg, …….., ein Verkehrsunfall, bei welchem der PKW mit dem amtl. Kennzeichen xx.xx.xxx, dessen Halter der Beklagte ist, mit dem PKW mit dem amtl. Kennzeichen yy.yy.yyy kollidierte. Letztgenanntes Fahrzeug, das seinerzeit im Eigentum der Frau A, wurde dabei beschädigt. Die vollständige Haftung auch des Beklagten für die der A bei diesem Unfall entstandenen Schäden ist dem Grunde nach zwischen den Parteien unstreitig.

Der Kläger wurde sodann unter dem xx.xx.2015 mit der Erstellung eines Gutachtens über die an dem PKW der A entstandenen Schäden beauftragt, wobei der Auftraggeber mit B zeichnete. Dabei wurde eine Honorarvereinbarung abgeschlossen, zudem wurde der Schadensersatzanspruch der Geschädigten gegen den Beklagten auf Erstattung der Sachverstandigen kosten in Höhe der jeweiligen Gutachterrechnung einschließlich Mehrwertststeuer an den Kläger abgetreten. Für die Einzelheiten wird auf die Anlage Anlage K1, Bl. 13, Bezug genommen. Der Kläger ermittelte die erforderlichen Reparaturkosten an dem PKW xx.xx.xxx 15.101,43 netto bei einem Wiederbeschaffungswert von EUR 4.750,00 und einem Restwert von EUR 450,00.

Der Kläger stellte der A unter dem xx.xx ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK