Datenschutz: Vorschlag einer Klärung der Begriffe „Daten“ sowie „Information“

von Sebastian Kraska

[IITR – 23.5.16] Daten: In mathematischem Format erfolgende Niederlegung, welche ausschließlich naturgesetzlichen Regeln folgt und an das Vorhandensein von Materie gebunden ist.

Jede menschliche Befassung hat eine interpretierende Komponente. Mithin überwindet die menschliche Datenbefassung den rein naturwissenschaftlichen Charakter von Daten. Daten werden dadurch zur Information.

Es besteht demnach ein Unterschied zwischen allen Formen einer Daten-Niederlegung und ihrem Inhalt, welche immer eine Interpretation darstellt.

Information: Bewertung von allem, was einer menschlichen Beurteilung zugänglich ist.

Daten unterliegen der menschlichen Bewertung, sowie sämtliche nicht naturgesetzlich ablaufenden Vorgänge, was dem Bereich der Information zugerechnet sein soll.

Zwei Sphären einer intellektuellen Befassung

Der Mensch hat intellektuellen Zugang zu zwei Sphären, mit denen er sich einen Überblick und Zugang zu seiner Umgebung zu verschaffen sucht.

Die erste Sphäre dürfte sich zeitgleich mit dem evolutionären Fortschritt des menschlichen Bewusstseins entwickelt haben, und brachte dabei die Fähigkeit zur Bewertung hervor. Dieser Vorgang der Wertung ist individuell geprägt und gekennzeichnet durch Vorgänge der mutmaßende Einschätzung, der Abwägung usw.

Die zweite Sphäre betrifft jene der reproduzierbaren Untersuchung von Abläufen und findet aufgrund von sicheren Regeln statt, welche die Menschheit sich nach und nach erarbeitet und als herrschende Naturgesetze offenlegt, denen ein universeller Geltungsanspruch zukommt.

Der universellen Geltung versichern wir uns, indem wir die Stichhaltigkeit der Naturgesetze mit allen beobachtbaren Vorgängen u.a. auch des Universums überprüfen und vergleichen. Demnach ist das gesamte Universum naturgesetzlich organisiert ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK